Kind

Unser Bild vom Kind

Das Kind wird als einmalige, authentische Persönlichkeit geboren. In diesem Sinne kann es uns Erwachsenen als Vorbild dienen:

  • es nimmt eigene Gefühle wahr und bringt sie unverfälscht zum Ausdruck
  • es erkennt seine Bedürfnisse und nimmt es wichtig, sie zu befriedigen
  • es nimmt die Welt mit allen Sinnen wahr, es riecht, lauscht, betrachtet, schmeckt, befühlt genau und erlebt die Haut als Sinnesorgan noch ganz selbstverständlich
  • neu erworbene Erfahrungen werden vorurteilsfrei in das für das Kind bestehende Weltbild eingefügt

Das Kind ist angewiesen auf die Wertschätzung der Erwachsenen. Es entwickelt Verhaltensweisen, die das Leben in der Erwachsenenwelt ermöglichen. Im Laufe seiner Entwicklung gewinnt das Kind zunehmend an Autonomie, wobei es zu Konflikten zwischen den eigenen Vorstellungen und den Forderungen und Erwartungen der Umwelt kommen kann.

In diesem Prozess können die Einzigartigkeit und die Authentizität des Kindes erhalten oder überdeckt werden. Es ist wichtig, diese Eigenschaften zu erhalten.