Startseite

 “FROH ZU SEIN BEDARF ES WENIG”   

Die Elterninitiative “Waldameisen” e. V. wurde im Jahre 1998 gegründet. Bereits im September 1999 konnte unser Waldkindergarten in Betrieb genommen werden.

Die Elterninitiative als Träger des Waldkindergartens wird durch einen ehrenamtlichen Vorstand vertreten. Der Vorstand wird alle zwei Jahre von den aktiven Vereinsmitgliedern, den Eltern, gewählt.

Der Waldkindergarten befindet sich im Naturschutzgebiet Hülser Berg, das durch seine abwechslungsreiche Landschaft viele Möglichkeiten für erlebnisreiche Naturerfahrungen bietet.

Bruch

Bruch

Bruch

Bewaldete Hügel, Kuhlen, Feuchtgebiete, Wiesen, eine Quelle und Tiergehege machen den Waldkindergartenalltag abwechslungsreich und bieten ein großes Erlebnisfeld für 38 unternehmungslustige zwei- bis sechsjährige Waldameisen und ihr sechsköpfiges Team.

Zum Kindergarten gehört ein mehrere hundert Quadratmeter großes Waldgrundstück mit einer Lichtung auf der drei Bauwagen stehen. Alle Bauwagen sind mit einer Heizung ausgestattet – schließlich sind wir ja kein Überlebenscamp – Sitzgelegenheiten, ausklappbaren Tischen zum Malen oder Basteln sowie einer Kuschelecke zum Lesen oder Ausruhen. Außerdem haben wir eine kleine Küche und eine Rindenmulchtoilette.

wagen1

wagen2

wagen3

Natürlich gibt es auf dem großen Areal eine Matschgrube mit Wasserpumpe. Eine umgekippte Buche lädt zum Balancieren ein, eine Hängematten-Schaukel, Kletterbäume, ein Weidentipi, eine Kräuterschnecke und ein großer Sandkasten sind ebenso vorhanden.

Schild

Wir bieten 30 Plätze mit 35 Stunden Betreuungszeit an, sowie  8 Plätze  für die Betreuung von zweijährigen mit 25 Stunden Betreuungszeit!

Die Betreuungszeiten bei 25 Stunden sind täglich von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Bei 35 Stunden können die Kinder von 7:45 Uhr bis 15:00 Uhr, und  freitags bis 14:00 Uhr, in den Kindergarten kommen.

Der Kindergarten bleibt geschlossen, wenn der Wetterdienst eine Unwetterwarnung ausgibt. Ist die Wetterlage mehr als einen Tag lang bedenklich, werden die Kinder in Räumlichkeiten betreut.

Der Kindergarten bleibt während der Sommerferien für drei Wochen und in den Weihnachtsferien geschlossen. Hinzu kommen einige Brückentage, die zu Beginn des Kindergartenjahres festgelegt werden.